Ohne Titel.

Wow, nun heute ich mich heute dazu durchringen, mal alle Nachrichten, die ich so bekam, zu beantworten. Ein ganzer Tag nur vor dem PC. Irgendwie bekomme ich davon ein total matschiges Gefühl, als würde der Bildschirm mein Gehirn zersetzen und am Ende ist da oben alles durcheinander und man weiß nicht mehr, was Gedanke A und was Gedanke B war.
Elephant, Elephant... ~♪

Ach ja, nun weiß ich auch wieder, warum ich hier eigentlich schreibe:
Ich wollte mich mal für meine 18 Leser hier bedanken! :D Ich gehe davon aus, dass es mehr Leser sein werden in Wirklichkeit und dafür bin ich einfach nur unglaublich dankbar! Leute, das bedeutet mir wirklich sehr viel! <3
Insbesondere, weil ich mich manchmal echt frage, wieso ihr euch diesen "Nonsense" antut. Insbesondere weil ich meinen Schreibstil oft sehr verwirrend finde.
Schön, mal wieder Samsas Traum zu hören. Und Eisregen. Und Eisblut. Und Six Feet Under. Irgendwie voll das perfekte Wetter dafür. Je heller und schöner es draußen wird, desto düsterer muss die Musik eig. für mich werden. Vielleicht erreiche ich damit einen Temperaturausgleich, sodass es temperaturmäßig nicht zu extrem wird.
Oh, ein ganz altes Lied gefunden! "Objective" von einer lokalen Band, die es aber auch nicht mehr gibt.
Mit 14 müsste ich das Lied zum ersten Mal gehört haben. Mit 14...oh mein Gott. Da habe ich Nightwish und Evanescence vergöttert und bin in pink und rosa rumgelaufen. Als ich noch voll die Handtaschentussi war. Zumindest von außen.
Und nun die Dresden Dolls. Sie sind toll. <3 Ganz große Liebe.
Ich glaube, ich sollte öfter Dead Space spielen, dann ist die Angst vor den Monstern kleinern, weil man irgendwie total schnell abstumpft, habe ich das Gefühl...
I fought the British and I won...~♪

Ich würde grad gerne was sinnvolles schreiben...flüssige Aloe Vera schmeckt so gut! Das Wetter ist toll...aber furchtbar kalt momentan. Ähm. Kopf leer.

Over and out.~

Kommentare:

  1. "Insbesondere weil ich meinen Schreibstil oft sehr verwirrend finde."

    Finde ich eigentlich gar nicht. Zu mindestens nicht im Gegensatz zu meinem. Ich Mag deinen Schreibstil :)

    "Je heller und schöner es draußen wird, desto düsterer muss die Musik eig. für mich werden.Vielleicht erreiche ich damit einen Temperaturausgleich"

    Bei mir klappt das auch super ^.^ Im Winter wenn sich alle abfrieren, i-ne "Sommermusik" und warme Gedanken und wenns wärmer wird halt umgekehrt.

    "wieso ihr euch diesen "Nonsense" antut"
    Weil bei du mir manchmal gute Denkanstöße lieferst. Außerdem erweiterst du manchmal auch mein Weltbild.
    Also ganz Nonsense ises nich Sakura

    AntwortenLöschen
  2. Also, als "verwirrend" würde ich Deinen Schreibstil auch nicht gerade bezeichnen. Sogar ich weiß, was Du meinst...

    Doch sehr wahrscheinlich schwirren in Deinem Kopf auch so unendlich viele Gedanken und Fragen herum, die alle gleichzeitig nach draußen in die Freiheit wollen? Und diese dann unterzubringen... Puh. Und das k a n n vielleicht manchmal "verwirrend" wirken. M u ß es aber nicht. (Beispiel: Deine Gedanken über Manipulation und freier Wille... Ich vermute, daß in irgendeiner stillen, versteckten und verstaubten Kammer meines Hirns eine mögliche Antwort auf "freier Wille" und "Manipulation" auf ihre Entdeckung wartet. Doch das kann dauern...)
    Und ich mag es, und lese gerne hier weiter.

    Regnerische Grüße!

    Quasimodo

    AntwortenLöschen
  3. Du zauberst Düfte, Geist und Bilder her.

    AntwortenLöschen
  4. Sowas darf man gar nicht analysieren!

    AntwortenLöschen
  5. Nenn mir ein gutes Argument, weshalb man das nicht darf. Kannst du mir eins nennen, worauf ich nichts entgegnen kann, werde ich es so akzeptieren.

    AntwortenLöschen
  6. "Darf" ist vielleicht das falsche Wort, besser würde "sollte" passen.
    Manchmal ist etwas so erquickend für die Seele, dass eine Analyse die Wirkung des Zaubers oft nur schwächt.
    Wobei es auch ganz interessant und spannend sein könnte.
    Bitte verzeih mir wenn ich deine Zeit vergeudet habe, es kommt nicht mehr vor.

    AntwortenLöschen
  7. Wenn du Samsas Traum magst, wirst du auch Weena Morloch mögen. Ist ein Nebenprojekt von Herrn Kaschte, Lieder finden sich teils verstreut im Netz, ansonsten empfehle ich nach wie vor den Kauf der Platte/n. Insbesondere das neue Album "Amok" hat es mir angetan... nur ein gutgemeinter Tipp, von einem Unbekannten, der zufällig über deinen Blog stolperte und sich zu diesem Beitrag äußern wollte. :)

    P.S.: Guter Musikgeschmack!

    Grüße,
    "Joghurt"

    AntwortenLöschen